Schalldruckmessung

Schalldruckmessung ist ein Wettbewerb, wo es darum geht, der lauteste zu sein. Jeder Teilnehmer hat das Ziel, den höchsten SPL (Sound Pressure Level, also Schalldruck) in seinem Auto zu erzielen.

Gemessen wird über Computer mit einem Drucksensor, welcher mit Saugnäpfen per Schablone ausgerichtet an der Innenseite der Windschutzscheibe auf der Beifahrerseite befestigt wird. Als Musik dient eine Schalldruck CD, welche Sinus-Töne, Sweeps und Bursts enthält. Diese Töne liegen alle zwischen 20Hz und 80Hz.

Am sinnvollsten ist es natürlich, die Frequenz zu wählen, auf der auch die Resonanzfrequenz des Autos liegt ( Frequenz, die von der Karosserie noch verstärkt wird).

Auspuffmessungen werden auch abgehalten!